Gene, Chromosomen, DNA

Die Genetik ist ein Teilgebiet der Biologie, welches sich mit Vererbung beschäftigt. Gene sind die Erbinformationen von Lebewesen, Genetik ist die Lehre der Weitergabe dieser Erbinformationen. Mit Genom bezeichnet man die Gesamtheit der Gene einer Spezies.

Die Gene sind jeweils auf Abschnitten der DNA des Lebewesens codiert – DNA ist die Desoxyribonukleinsäure, ein Biomolekül, welches aus zwei miteinander verschlungenen Spiralen besteht, der sogenannten Doppelhelix. Zwischen diesen Spiralen bestehen waagerechte Verbindungen, die aus vier unterschiedlichen Basen bestehen können – darin sind die eigentlichen Erbinformationen verschlüsselt. Jede Verbindung enthält dabei genau ein Paar unterschiedliche Basen, so dass jede Verbindung genau ein Basenpaar enthält.

Gene sind in Chromosomen gruppiert, der Mensch hat etwa 50.000 bis 100.000 Gene, die auf 46 Chromosomen verteilt sind. Darin enthalten sind etwa 3 Milliarden Basenpaare. Ein Chromosom verpackt DNA mit Proteinen in einer gemeinsamen Struktur.